Mitglied werden

Vereinsaufnahme

Jeder, der den Wunsch nach etwas mehr Grün hat und sich nicht von Gartenarbeit abschrecken lässt, sollte sich beim Stadtverband Aschaffenburg der Kleingärtner e.V.  anmelden.

Ein Kleingarten ist gar nicht so teuer, wie oft erzählt wird. In den letzten zwei Jahren musste man für den preiswertesten Kleingarten ca. 1000 € und für dem teuersten ca. 5500 € Ablösesumme bezahlen.

Das Geld wird nicht an den Vorpächter, sondern an den Verein überwiesen. Dieser zahlt den Betrag nach Abzug evtl. vorhandener Aufwendungen an das scheidende Vereinsmitglied aus.

Der jährliche Unterhalt eines Kleingartens beim Stadtverband Aschaffenburg der Kleingärtner e. V. kann nicht genau festgelegt werden, da neben Fixkosten unterschiedliche Verbrauchskosten hinzu kommen.

Der Durchschnittswert liegt bei ca. 200 € im Jahr. Hier sind Vereinsbeitrag, Pacht, Strom- und  Wassergeld enthalten. Versicherungen gegen Einbruch, Feuer, Diebstahl usw. können freiwillig abgeschlossen werden.

Eine Aufnahmegebühr von zehn Euro wird erst bei Gartenübernahme fällig. Etwas Zeit kostet die Mitgliedschaft auch noch, da jährlich ca. drei bis vier Stunden Gemeinschaftsarbeit geleistet werden müssen.

Natürlich können Sie auch für 20,45 € im Jahr passives Vereinsmitglied werden ohne den Wunsch nach einem Garten zu haben.

Sie können von unseren elf bestehenden Anlagen zwei auswählen und sich in die Bewerberliste aufnehmen lassen.

Anlagen:
Fasanerie/Röderbach – Mörswiese – Nilkheim – Unterschweinheim – Großostheimer Straße links – Großostheimer Straße rechts – Schönbusch – Strietwald Nord -  Strietwald Grabeland – Mainwiese – Leidertannen.

Bei Interesse ist eine persönliche Anmeldung auf der Geschäftsstelle des Stadtverbandes Aschaffenburg der Kleingärtner e. V. in 63739 Aschaffenburg, Gutenbergstr. 4 erforderlich.

Unsere Öffnungszeiten sind wie folgt:
Montag und Mittwoch von 9:00 bis 12:00
Donnerstag von 15:30 bis 18:30

Telefon: 06021 - 28026